Alter Kindergarten
Kastanienplatz 11 - 48301 Nottuln - Tel. 02502/6941 - eMail

Abenteuerhof, Kita und viele Gespräche

Kamin

Karl Schiewerling (MdB) informierte sich über die Entwicklung des
Förderprogramms "Frühe Chance – Sprache und Integration"
im DRK-Kindergarten in Nottuln. (WN)

NOTTULN. Karl Schiewerling (MdB) ist hochzufrieden: "Das war ein klasse Wahlkampfauftakt daheim in Nottuln." Einen mit Terminen und Begegnungen vollgepackten Kandidatentag absolvierte der Bundestagsabgeordnete am Donnerstag. Frühmorgens Gespräche mit Pendlern am Bahnhof Appelhülsen und ein Info-Besuch zur aktuellen Förderungs- und Eingliederungssituation bei der A&QUA gGmbH gehörten ebenso zum Programm wie unzählige Bürgergespräche am Info- Stand, ein Besuch bei den Kolpingsenioren sowie beim IBP-Projekt "Café im Krankenhaus". Zudem informierte sich MdB Schiewerling mit einer Delegation der CDU Nottuln über die Entwicklung des Förderprogramms "Frühe Chance – Sprache und Integration" im DRK-Kindergarten. Seit gut zwei Jahren werden dort Kinder mit Mitteln der Bundesregierung besonders in der deutschen Sprache gefördert. Ein wichtiger Schritt zu mehr Integration und zur Verbesserung ihrer Chancen, heißt es in einer Pressemitteilung des Bundestagsabgeordneten. Die Erzieherinnen sowie die Vertreterinnen des DRK berichteten über die guten Fortschritte bei den Kindern in dem Projekt, das bis Ende 2014 angelegt ist. Sie appellierten an Schiewerling, er möge sich für eine Verlängerung der wichtigen Förderung über 2014 hinaus einsetzen. Begeistert zeigt sich der Abgeordnete auch über Konzept, Umsetzung und Erfolg des Abenteuer-Bauernhofs Bagert. In der Bauerschaft Hastehausen hat das Ehepaar Mechtild und Johannes Bagert neben dem Vollerwerbshof eine Freizeitund Erlebniswelt für Kinder, Familien und Gruppen geschaffen. Eine Marktnische, die Bagerts mit enormen Engagement mit viel Resonanz weit über den Kreis Coesfeld hinaus für sich erobert haben. "Dabei vermittelt der Hof einen ganz wesentlichen Aspekt: Wie moderne Landwirtschaft heute funktioniert", zeigte sich Karl Schiewerling gerade über die speziellen Schaufenster mit Blick in die modernen Stallanlagen begeistert. "Genau diese Offenheit schafft Vertrauen."