Alter Kindergarten
Kastanienplatz 11 - 48301 Nottuln - Tel. 02502/6941 - eMail

„Managementkompetenz für (angehende) Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Offenen Ganztagsschulen“

Fortbildung

Die erfolgreichen Absolventinnen

ESF-Förderprogramm „rückenwind“: Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Managementkompetenz für Kita-Leitungen beim Deutschen Roten Kreuz – Fortbildungsreihe erfolgreich abgeschlossen

Zwei Jahre lang hat Gisela Wieskus, gemeinsam mit weiteren 6  Mitarbeiter/innen aus Kindertageseinrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vom Kreisverband Coesfeld berufsbegleitend eine Fortbildungsreihe zur Stärkung ihrer Managementkompetenzen besucht. In Münster fand jetzt der Abschlusstag statt. Neben der gemeinsamen Auswertung der Fortbildungsreihe und einem Praxisvortrag zum Einsatz der Stimme im Beruf bekamen die Teilnehmerinnen, die entweder schon als Leitung tätig sind oder sich auf eine zukünftige Leitungstätigkeit vorbereiten, ihr Fortbildungszertifikat überreicht.
Carin Hell, Vizepräsidentin vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V., überreichte den Teilnehmerinnen ihre Zertifikate. Sie freute sich, dass so viele engagierte DRK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der vom Bund und der EU geförderten Fortbildungsreihe „Managementkompetenz für (angehende) Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Offenen Ganztagsschulen“ teilnehmen konnten: „Dass dieses Fortbildungsangebot von den Trägern und ihren Kindertageseinrichtungen so gut angenommen wurde und wir sogar eine Warteliste für Teilnahmeplätze führen mussten, zeigt uns, dass wir damit den aktuellen Bedarf getroffen haben.“
Dieter Schwörer, Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld bestätigt diese Einschätzung: „Durch den starken Wandel, der in den letzten Jahren im Feld der Kindertagesbetreuung stattfindet und der sich aktuell noch weiter vollzieht, sind die Anforderungen an unsere Leitungskräfte in den Kitas stetig gestiegen. Unsere Mitarbeiterin/-innen konnten ihre Managementkompetenzen mit dem Besuch dieser Fortbildung umfassend aktualisieren und ausbauen. Das sehen wir als große Unterstützung, um uns in unseren Einrichtungen weiterhin erfolgreich den Herausforderungen der zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Kindertagesbetreuung stellen zu können.“
Der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. aus Münster startete Ende 2011 in Kooperation mit dem Landesverband Nordrhein e.V. im Rahmen des Projektes „Managementkompetenz für (angehende) Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Offenen Ganztagsschulen“ mit den ersten Fortbildungsreihen für 150 (angehende) Leitungskräfte aus Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes aus ganz Nordrhein-Westfalen. Die Qualifizierung wurde für insgesamt 10 Fortbildungsgruppen angeboten und bestand aus jeweils 16 Fortbildungstagen. Die Teilnehmenden konnten ihre Managementkompetenzen erweitern und praxisnah vertiefen. Verschiedene Referentinnen und Referenten arbeiteten mit den Fortbildungsgruppen zu Themen wie Personal- und Organisationsentwicklung, Kommunikation, Recht und Betriebswirtschaft oder auch Gesundheitsförderung. Neben fachlichen Inputs lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer auch Instrumente und Methoden für die Umsetzung der Inhalte in ihrem Arbeitsalltag kennen. In den begleitenden sieben Supervisionssitzungen wurden die Seminarinhalte der gesamten Fortbildungsreihe in Kleingruppen vertieft und auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft.
Projektleiterin Katrin Schürmann vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. zieht nach Beendigung der ersten Fortbildungsgruppen ein positives Resumée. „Die laufenden Rückmeldungen haben uns immer wieder gezeigt, dass wir mit der Auswahl der Inhalte und Methoden die tatsächlichen Bedürfnisse der Kita-Leitungen getroffen haben. Das Engagement und die Motivation der Teilnehmenden und die Unterstützung, die sie für die Teilnahme an dieser Maßnahme durch ihre Träger erfahren haben, waren erstaunlich. Wir planen auch in Zukunft weitere Angebote in diesem Themenfeld anzubieten.“
Das Projekt „Managementkompetenz für (angehende) Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Offenen Ganztagsschulen“ wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds für Deutschland im Rahmen seines Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“ und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Projektlaufzeit endet im Mai 2014. Bis dahin werden die laufenden Fortbildungsreihen abgeschlossen und noch weitere Angebote für die beteiligten Träger und Einrichtungen umgesetzt.